Ein Dorfjuwel stellt sich vor

Musiziert wird in St. Georgen seit vielen Jahrzehnten, ja Jahrhunderten. Gesicherten Nachweis dafür gibt es allerdings erst seit dem Jahre 1826. Aus diesem Jahr datiert ein Hirtenlied, das auch mit Instrumentenbegleitung gesungen wurde. Die Aufgaben der Musiker damals und bis weit in die Zeit nach dem Ersten Weltkrieg beschränkten sich fast überwiegend auf das Spielen in der Kirche und auf Tanz und sonstigen kirchlichen und weltlichen Umzügen, wie etwa bei Prozessionen u. a. In der Zwischenkriegszeit gab es in St. Georgen eine Zeit lang zwei Kapellen mit jeweils etwa 8 bis 12 Musikanten. Ende der 40er Jahre taucht zum ersten Mal der Name „Bauernkapelle“ auf.

Die Bauernkapelle St. Georgen war die erste Kapelle des Bundeslandes, die bei Wertungsspielen für Konzertmusik in den jeweils neu gegründeten Höchststufen D (1987) und E (2003) angetreten war, und dabei ausgezeichnete Erfolge erzielen konnte. Seither spielt die Kapelle ausschließlich in einer der beiden höchsten Stufen. Besondere Meilensteine in der Geschichte der „Bauernkapelle St. Georgen“ waren die zweimaligen Teilnahmen am Österreichischen Blasmusikwettbewerb für Konzertmusik in den Jahren 1996 und 2005 in Kärnten, wo sie sich mit den besten Kapellen aus ganz Österreich messen konnte. Sehr gute Erfolge waren der Lohn der harten Arbeit. Beim Bundeswettbewerb für Polka-Walzer-Marsch im Jahr 2016 konnte sogar österreichweit ein 4. Platz erreicht werden.

Das Besondere der Kapelle ist das seit über 50 Jahren immer gehaltene höchste musikalische Niveau und die Bereitschaft der Musiker, sich immer dort zu engagieren, wo es notwendig ist.

Der Höhepunkt im Vereinsjahr ist sicherlich das jährlich stattfindende „sinfonische Konzert im Advent“ bei dem an drei Tagen zwischen 1700 und 2000 Besucher im Kulturzentrum Eisenstadt begrüßt werden können.

Höchsten Stellenwert für den Verein besitzt natürlich die Mitwirkung bei kirchlichen und weltlichen Veranstaltungen im Dorf, aber auch die stimmungsvolle Mitgestaltung von Festen und Veranstaltungen in der Umgebung. Seit einigen Jahren wird jährlich auch ein sehr erfolgreiches und stimmungsvolles dreitägiges Oktoberfest veranstaltet, das zahlreiche begeisterte Besucher anzieht.

Auch für die Zukunft ist auch durch den hohen Anteil von jungen Musikern gesorgt, so dass zu hoffen ist, dass dieser wunderbare Klangkörper auch weiterhin seinen zahllosen Freunden und Verehrern Freude machen kann.

0
    0
    Dein Warenkorb
    Dein Warenkorb ist leerZum Shop